Maßnahme Reduzierung Lebensmittelverschwendung - "Zu gut für die Tonne"

Klinik Fallingbostel
Reduzierung Lebensmittelverschwendung - "Zu gut für die Tonne"

Kategorie: Speisenversorgung
Unterkategorie: Lebensmittelabfallvermeidung
Investitionsart: nicht investiv

Beschreibung
Aktive Vermarktung der bundesweiten Kamapagne "Zu gut für die Tonne" in der Klinik. Im Rahmen der Speisesaaleinführung, der Ernähungsvorträge und in Einzelgesprächen Ernährung werden die Patienten sensibilisiert und gebeten, 1x öfter zum Buffet zu gehen und die Teller möglichst leer zurückzugeben. Die Mitarbeiter*innen wurden direkt über die Abteilungsleiter angesprochen. Die Teilnahme an der bundesweiten Kampagne ist kostenlos (inkl. Medien).
Durch die Maßnahme können ca. 20.800 Kilogramm Lebensmittelabfälle pro Jahr vermieden werden.
Kosten
250 €
Vermiedene CO2-Äq-Emissionen
ca. 62 Tonnen pro Jahr

Jahr: 2020
Zurück